Drei Luthergläser auf den Stoffen der Kostüme.

Drei Luthergläser auf den Stoffen der Kostüme.

Liebe Freunde aus dem Brunnerartland!

Drei Luthergläser auf den Stoffen der Kostüme.

Es ist derzeit keine gute Zeit, denn die Schatten haben den Osten von Europa zum Spielfeld erklärt. Es gibt keine Gewinner nur Verlierer.
Theaterwelt Brunnerart

Auf 1 Minute…

Weiter geht es: mit meiner Theaterwelt. 🎭
Das Bild: Drei Luthergläser auf den Stoffen der Kostüme.

Im April, 14. des Jahres 2022, ist BROT&WEIN im Theater Arche. Phantastisch.

Die Proben laufen auf Hochtouren wie für „Frühlingsfeeling“. Die Gewänder für Gebhard Rauscher, Bettina Rossbacher und Doktorbrubru sind schon im Schnitt verankert. Es wird bald zugeschnitten und die 1.Kostümprobe rückt näher.

Außerdem habe ich dazu einen Musiker – Franz Schubert. Nein, nicht DER! DER ist schon tot. DEN, der im 21.Jhd. SAXX spielt…. Josephsbrot wird duften im Theaterfoyer. Und dazu Rosner Wein aus Langenlois. Das ist schon ein Grund, ins Theater zu gehen.

Naja, wenn man schon dort ist, hört/schaut man sich halt BROT&WEIN an. Man kann jedoch an der Theaterbar auch etwas Anderes trinken. Ach ja, das Bühnenbild sollte ich auch bald kreieren.

Es wird so sein, wie es sein sollte.

Im Sommer startet die Seelen – Wanderung im Weinviertel.

Dazu mehr in den nächsten Geschichten.

Bis später, man liest sich…

Eko Eure Ilse-Vivienne

Geschichten in jeglicher Art...

👒 Kein Bild! Sondern eine Aufnahme von meinem Kreishut.

👒 Kein Bild! Sondern eine Aufnahme von meinem Kreishut.

Liebe Freunde aus dem Brunnerartland!

👒 Kein Bild! Sondern eine Aufnahme von meinem Kreishut.

Heute entführe ich Euch in meine Welt des Theaters – in das Szenentheater KUNSTKREIS SCHNABULIEREN. 🎭

Brunnerart Kreishut

Es ist eine Droge, 6 Inszenierungen in diesem Jahr 2022 sollen meine Gäste einatmen. Ich glaube, sie brauchen viel Energie. Dafür habe ich gesorgt.

Speisen, dass sich die Tische biegen 🍽️  und der Wein, dieser Wein aus dem Weinviertel. 🍷 Jetzt fange ich gleich an zu stöhnen.

Der Eroberer meines Herzens bekocht mich derweilen mit Fischvariationen. Die Kostüme für den 26.3.2022 „Frühlingsfeeling“ sind in Arbeit. Meter um Meter werden verarbeitet. Die Schauspielerin Alina May, die Sie schon kennen, wird erotisch eingehüllt. Heinz Ditsch, als Staatsdiener?!… und Doktorbrubru mit seiner literarischen Mixtur. Sie werden begleitet vom PIANISTEN Andreas Vanura.

Ilse Vivienne, die Räbin, arbeitet noch an ihrem Gewande. Ihre Kreismusikbegleiterin Brischit wird eingehüllt – wie, das wird nicht verraten.

In der Kellergasse von Stoitzendorf in Orpheum von Winzer Manhart, sein Wein: ein Genuss; die Speisen werden jedoch von den Winzern Eggenhofer, Knell und Kaindl-Maurer kredenzt; auch die Geister des Feenlandes werden wieder Mal zu Gast sein.

Denn es ist das Land der Feenhauben. Was wohl die Frühlingsgöttin zu erzählen hat?

Das Anwesen des Kulturkellers ist ein magischer Ort für meinen KREIS.

Lasst Euch entführen in die Anderswelt.

Bis später, man liest sich….

Eko

Eure Ilse-Vivienne

Geschichten in jeglicher Art...

Die Zeit vergeht mit einem Wimpernschlag

Die Zeit vergeht mit einem Wimpernschlag

Liebe Freunde aus dem Brunnerartland!

🕰️ Die Zeit vergeht mit einem Wimpernschlag.

Der Winter weiß auch nicht so genau, ob er bleiben soll?

❄️ Der Wind weht ihm durch sein Reich und mischt ordentlich auf. Man merkt es selber, die Menschen sind durch diesen Wind ganz schön aus ihrem Weg geweht worden. Einige nehmen das Positive heraus, und die anderen sind nicht mehr sichtbar. Man kann seinen „Blues“ haben, jedoch dann steht man auf und atmet tief durch und geht mit guten Gedanken auf seinen Weg zurück. Ich habe meine Untersuchungen gut überstanden.

Alles OK. Ich darf ein Jahr weiterleben. Ich genieße jeden Tag, ohne Schmerzen, keine Chemo, keine Bestrahlung. Damit habe ich schon gewonnen. 3 mal geimpft und immer wieder testen lassen. ich will mein 2.Leben mit voller Energie ausschöpfen.

Habe Menschen kennengelernt, die mir viel geholfen haben, ohne dass es ihnen bewußt war. Jetzt ist aber Schluss mit diesem Gedankengang.

Die Sonne lächelt mich an und ich lächle zurück. 🌞  Das Cape für die Frühlingsgöttin Alina May für die Inszenierung am 26.3.2022 sollte fertig genäht werden. Denn bald ist Probe in der Kellergasse von Stoitzendorf. Es wird ein guter Tag, denn wir werden viel Spass haben.

Bis später man liest sich,…

Eko

Ilse Vivienne

Geschichten in jeglicher Art...

Das Bild, das ein Bild werden sollte, ist so herrlich weiss.

Das Bild, das ein Bild werden sollte, ist so herrlich weiss.

Liebe Freunde aus dem Brunnerartland!

🕯️ Das Bild, das ein Bild werden sollte, ist so herrlich weiss.

Die Tage sind grau und der Nebel zieht um die Häuser.

Die Kerze ist angezündet ein Gläschen Rotwein – Restbestand aus der Steiermark steht auf dem Tisch 🍷 … öffne den Ordner für die Inszenierung BROT&WEIN. Diese Aufführung wird in Theater Arche in Wien zelebriert werden. Ja, zelebriert, denn der Titel passt genau für Gründonnerstag. Der Eroberer meines Herzens hat sich in den Kopf gesetzt, bei Jakub Kavin, in seinem Theater diesen Gründonnerstag 2022 14.April zu zelebrieren. Da sich absolute geniale Künstler in unserem Kreis herumtreiben, konnten wir drei davon gewinnen. Gebhard Rauscher und Bettina Rossbacher werden Doktorbrubru mit ihrer Stimme unterstützen. Die Musik – Ouvertüre SAXX Franz Schubert. Winzer Rosner aus Langenlois wird unseren feinen Gaumen verwöhnen. Jedoch die Theaterbar hat auch was zu bieten. Dazu wird Josephsbrot genascht. Einladung wurde wieder Mal von Peter Kandioller in Szene gesetzt. Viele Meter für das Bühnenbild wird vorbereitet. Uralte Texte werden wieder hörbar gemacht.

Es wurde mir jetzt erst bewußt, dass ich in einem Theater in Wien inszenieren kann. Ich bin in einem Rausch der Glückseligkeit gefangen. Und es tut gut.

Vielleicht haben Sie, Zeit, denn Gründonnerstag in der Welt von Ilse-Vivienne zu verbringen.

Einladung Website: https://www.brunnerart.com/wird/ zu sehen.

Bis später, man liest sich….

Eko

i.v.

Geschichten in jeglicher Art...

Das Bild wird ausdruckvoller, findet ihr nicht!?

Das Bild wird ausdruckvoller, findet ihr nicht!?

Liebe Freunde aus dem Brunnerartland!

✍️ Das Bild wird ausdrucksvoller, findet ihr nicht!?

Sitze noch immer in Leipzig Hotel Atlanta 5 Stock fest.

Heute gibt es keine Sonne, weil sie Pause macht.

Letzter Tag der Tagung für meinen Eroberer meines Herzens. Bin ganz vertieft in die Inszenierung 2023 „Zyklus“. Schauspieler-Musiker- sind eine absolute schräger nicht begreifbare Mischung, die mir sehr gut gefällt. Ich weiß, 2022 ist erst dran. Die Seelenwanderung in Weinviertel wird den Gästen sehr gefallen.

Der Eroberer meines Herzens hat mich dazu gebracht eine Inszenierung für Gründonnerstag 2022 zu kreieren. In 1060 Wien Theater Arche ist dafür wie geschaffen. Die Besetzung ist fix . rundherum ist noch im Gange. Ich liebe diese Welt des Theaters. 🎭 Man kann sich verlieren und doch wiederfinden. Jedoch mit einer geballten Energie, die ich weitergebe. Ich habe kein Publikum, ich habe Gäste. Und diese Gäste genießen meine AndersWELT. Es entstehen sogar Freundschaften. Denn ohne mich hätten sie sich NIE getroffen. Solche Geschichten bereichern mein Leben. Jetzt nicht weinen, sonst wird das Papier nass. Keine Sorgen, die Pfeile der Schatten sind noch da. Nur treffen sie mich nicht mehr. Blöd, nicht wahr? Ja, und mein Scheiterhaufen wird auch von Jahr zu Jahr größer. Keine Wunder, denn ich liebe die Wärme. Ha.ha.ha.

Bis später, man liest sich….

Eko

i.v.

Geschichten in jeglicher Art...

Die weiße Bildfläche schaut mich an… na was ist?

Die weiße Bildfläche schaut mich an… na was ist?

Liebe Freunde aus dem Brunnerartland!

Die ◻️ weiße Bildfläche schaut mich an… na was ist?

Die Tage werden kürzer, irgendwie.

Ich sitze in Leipzig und schreibe diese Buchstaben dahin.

Das Wetter ist naja sagen-schreiben wir „beschießen“. Der Eroberer meines Herzens hat hier eine Tagung. Morgen treffen wir Freunde von einer Reise mit dem Ballon. Ist es jetzt verwirrt genug? Gut so. Sie kochen Vegan. Habe kein Problem damit, solange es keine Fisolen, Kohl und Kochsalat mit Erbsen gibt.

Habe festgestellt, wenn man von der Steiermark gleich nach Leipzig fährt hat es eine Gaumensache… werde es gleich erklären: wir speisten am Abend in einen sehr eleganten Steakhouse in Leipzig-Innenstadt. Wow, das Ambiente, der Service, die Speisen einfach genial. Jedoch der Rotwein war eine Katastrophe. Keine Farbe, kein Geschmack- einfach ein roter „Saft“. Wir hatten den deutschen Wein eine Chance gegeben. Wir hätten doch den Zweigelt aus Niederösterreich bestellen sollen.

🍷 Also was lernen wir daraus, nicht gleich dort hinfahren, wo es keinen steirischen Wein gibt. Ich sehe aus dem Fenster des Hotels auf die Skyline von Leipzig. Irgendwie geheimnisvoll. Für mich ist Leipzig das Tor zu meiner Anderswelt. Hier wohnt SIE. Sie hat mir gezeigt, wie mein Weg aussieht. Ob ich ihm gehe, ist meine Sache. SIE hat mir eine Welt gezeigt, wo ich hin flüchten kann, wenn es mir nicht gut geht. Derzeit benötige ich es nicht.

Denn ich bin ins „Frühlingsfeeling“ eingetaucht. Am 26.3.2022 Aufführung im Orpheum von Winzer Manhart. In 4.Akt mit genialen Künstlern – Heinz Ditsch, Alina May, Andreas Vanura, Doktorbrubru und Brigitte Klug.

In www.brunnerart.com/wird scheint die Einladung auf. Würde mich freuen, Euch zu empfangen.

Bis später, man liest sich….

Eko

i.v.

Geschichten in jeglicher Art...

🎷 Fortsetzung:  Most & Jazz in Fehring

🎷 Fortsetzung: Most & Jazz in Fehring

Liebe Freunde aus dem Brunnerartland!

Es sind Gedanken über alles oder nichts. Geschichten in jeglicher Art.

🎷 Wir sind noch mittendrin im Geschehen von Most&Jazz in Fehring.

 

Weiter geht´s mit dem Nachtrag vom Sommer 2021 und das Bild verändert sich in dieser Geschichte.

Fortsetzung: Wir sind noch mittendrin im Geschehen von Most & Jazz in Fehring.

Nicht nur geniale Musik wird geboten, Nein auch die Kulinarik hat sich erhoben. Der Kochkünstler Herr Fuchs vom Freibad Fehring, hat einen Satz kreiert, der lautet: Zu einen so speziellen Festival gehört die dazu passende „Küche“. Und so geschah es. Das neue Lokal am Hauptplatz von Fehring „LILLI“ hat auch seine exzellente „Küche“ präsentiert. Insgesamt waren es 5 Kochkünstler, die das Jazzpublikum verwöhnt hatten. Die Weine- Most haben dieses Bild abgerundet. Es war eine tolle Stimmung auf den Hauptplatz von Fehring. Man sollte sich das so vorstellen: ein Jazzclub der riesig geworden ist. Kleine Tische mit Sesseln herum. Nummeriert, denn damit hat man seinen Platz fix. Hinten eher freie Platzwahl. Das Festival ist ohne Zwischenfälle für das Publikum gewesen. Was im Backstagebereich abgegangen ist, möchte ich nicht wissen, denn wir waren auf Urlaub.

Der Eroberer meines Herzens und mein Wesen haben sich die roten Giessweinschuhe gekauft. Georg hat nicht nur ein Schuhgeschäft, sondern er ist ein exzellenter Musiker. Er spielt Sousaphon bei Sokodixie Fehring. Wir haben erfahren, dass man uns als „Hut und Bart“ deklariert. Uns gefällt es.

Peter Wendler, hat vor 2 Jahren von Dr.Toni Eder- genannt E.T. der Gründer von Most&Jazz dieses Festival übernommen. Er gibt sein BESTES. Überhaupt E.T. spielt auch bei Sokodixie Fehring mit. Sie sind das Urgestein von Most&Jazz. Unsere Gäste lieben sie.

Dieses Jazzfestival war bis zum Schluss nur mit guten Wetter unterwegs.

Ende August von 31.8.bis 11.9.2022 geht es wieder nach Fehring zu Most&Jazz.

Bis später, man liest sich…

Eko

Eure Ilse Vivienne

Geschichten in jeglicher Art...

🎷 Most & Jazz – 10 Tage lang Musik vom Feinsten!

🎷 Most & Jazz – 10 Tage lang Musik vom Feinsten!

Liebe Freunde aus dem Brunnerartland!

Es sind Gedanken über alles oder nichts. Geschichten in jeglicher Art.

🎷Most&Jazz – 10 Tage lang Musik vom Feinsten!

 

Während ich diese Geschichten schreibe, wird gleichzeitig ein Bild entstehen.

Ein Nachtrag vom Sommer 2021.

Wir sind in der Steiermark. Genau gesagt in Fehring. Most&Jazz – 10 Tage lang Musik vom Feinsten!

Freude treffen- Therme Bad Gleichenberg- Buschenschänke heimsuchen… man merkt, ich bin in einer herrlichen Stressschleife gefangen.

Der Eroberer meines Herzens macht fast jeden Tag ein hervorragendes Frühstück mit allen Genüssen, ihr wisst was ich meine…

Damit fängt der Tag schon gut an. Wenn ich aus dem Fenster sehe, sehe ich Kapfenstein in Nebel liegen und einige Sonnenstrahlen wollen es befreien.

Es ist so postkartenkitschig, überall Weingärten- Hühner-Gänserich Dagobert- fast nicht auszuhalten dieses Landleben.

Das Kellerstöckl, dass wir bewohnen hat vor 2 Jahren einen „Salon“ dazu bekommen. Sehr edel!

Die Rehe des Besitzers von Kellerstöckl sind jeden Morgen am Zaun und warten auf ihm.

Der Hirsch heißt überhaupt PURZIBÄR. Von PURZIBÄR habe ich das letzte Geweih bekommen. Für was, werdet ihr euch fragen, Bühnenbild 3.Akt – Wildwesen.

Wir lassen einfach die Seele baumeln, wenn es ihr noch nicht bemerkt haben hättet…

Wir haben noch 5 Tage intensiv Most&Jazz vor uns.

Bis später, man liest sich…

Eko

Eure Ilse Vivienne

Geschichten in jeglicher Art...